IMG_9147 (1) mittel Qualität.JPG

über mich

Ich bin ein Mensch der seine Träume lebt, wie ein yogisches Sprichwort sagt „Große Wünsche soll man sich in diesem Leben erfüllen, sonst verfolgen Sie einen ins nächste Leben“. Ein schönes Motto, nach dem ich mein Leben ausrichte. So habe ich mir auch den Wunsch einer Ausbildung zur Yoga-Lehrerin erfüllt.

Ein weiterer großer Wunsch war mein Kunststudium.

Das ich an der "Freien Kunstschule Stuttgart".

2020 mit dem Diplom in "Freier Malerei" abschloss.

 

Nach meiner Ausbildung und Tätigkeit als Bauzeichnerin bildete ich mich weiter und erlangte am Kolpingkolleg Stuttgart die Fachhochschulreife.

 

Seit 1999 führe ich mein eigenes Tattoo-Studio, in dem ich meiner kreativen Ader folgen kann. Jedes Tattoo ist ein Unikat, es wird  mit meinen Kunden zuvor besprochen und danach entworfen. Die Arbeit als Tätowiererin macht mir viel Freude, ich genieße die Wertschätzung meiner Kundschaft und bin sehr dankbar dafür.

 

Mein größter Wunsch war es, Kunst zu studieren. 

Es war mir schon früh klar, dass meine Leidenschaft in der Kreativität liegt. Ich bin ein Mensch, der das Schöne und Wertvolle in der Welt sieht und dies gern mit seinen Mitmenschen teilt. Dies mache ich vor allem mit den Mitteln der Kunst, durch meine Bilder. Malen ist für mich eine meditative Tätigkeit, in der das Unbewusste zum Vorschein kommt sowie Gefühle und Emotionen. Wenn ich male, tanzt meine Seele.

 

Die Auseinandersetzung mit Kunst und Kunstgeschichte, die handwerklichen und theoretischen Voraussetzungen dafür, habe ich mir in meinen Studienjahren angeeignet. Das ist „der Boden, auf dem meine Seele tanzen kann“

 

Ich gebe viel in meine Bilder, sie sind auch immer ein Teil von mir. Diese verpackten Emotionen, durch Farbe auf die Leinwand gebracht, können, sofern es der Betrachter zulässt, Emotionen erwecken, zum Nachdenken anregen.

Viel Spaß mit meinen Bildern, und danke für Ihr Interesse.

Silja Nawrath